• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • Willkommen
  • Lage
  • Gemeinderat
  • Satzungen
  • Bauen, Wohnen, Internet
  • Dorferneuerung

Willkommen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste und alle, die sich für unseren Heimatort Birgel interessieren,

ich freue mich sehr, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen und darf Sie auf einen virtuellen Bummel durch unseren idyllischen Eifelort einladen.
Birgel liegt im schönen Kylltal im Herzen der Vulkaneifel. Im Dezember 2014 wurde der Ortsgemeinde Birgel das Prädikat „Staatlich anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde“ durch das Land Rheinland-Pfalz verliehen.
Dank der direkten Bahnanbindung sind die Städte Trier, Bonn und Köln schnell erreichbar.

In unserem Ort leben zur Zeit ca. 480 Einwohner und durch ein aktives Vereinsleben herrscht ein schönes Miteinander.

Ich würde mich freuen, wenn Sie neben dem virtuellen auch den realen Weg in unser schönes Birgel finden.

Elmar Malburg
(Ortsbürgermeister)

 

Read More

So erreichen Sie Birgel:

1. mit der Bundesbahn: Nur wenige Minuten Fußweg führen vom DB Bahnhof Lissendorf, der an der Bahnstrecke  Köln - Trier liegt, ins Ortszentrum Birgel.
Fahrtzeit von oder bis Köln Hbf: ca. 1 Stunde und 25-30 Minuten
Fahrtzeit von oder bis Trier Hbf: ca. 1 Stunde und 35 Minuten
   
2. mit dem Auto: Aus Richtung Köln fahren Sie die A 1 bis zur Ausfahrt Blankenheim (Autobahnende). Fahren Sie auf der B 51 weiter in Richtung Trier/Bitburg bis zur Ausfahrt Stadtkyll. Folgen Sie von dort der B 421 in Richtung Gerolstein, Daun, Koblenz bis nach Birgel (ca. 8 Km).

  Aus Richtung Aachen kommend fahren Sie die B 258 bis Blankenheim. Ab dort folgen Sie der B 51 bis Stadtkyll. Hier wechseln Sie auf die B 421 Richtung Gerolstein, Daun, Koblenz bis Birgel (ca. 8 Km).

  Aus Richtung Trier fahren Sie die Autobahn A 1 / A 48 bis zur Abfahrt Gerolstein. Von da fahren Sie bis Dreis, dort auf die B 421 über Hillesheim bis Birgel.

  Aus Richtung Koblenz verlassen Sie die A 48 am Autobahndreieck Vulkaneifel auf die A 1 und fahren bis zur Ausfahrt Gerolstein. Von da fahren Sie bis Dreis, dort auf die B 421 über Hillesheim bis Birgel.

3. mit dem Fahrrad: Birgel liegt direkt am Kylltalradweg, der von Belgien (Losheim) kommend bis nach Trier führt.





Read More

Der Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Birgel

Ortsbürgermeister
Elmar Malburg
Bahnhofstraße 5 b
54587 Birgel
Tel.: 06597/960979

 

1. Beigeordneter
Peter Hutsch
54587 Birgel
Bahnhofstr. 10
Tel.: 06597/9230912

2. Beigeordneter
Jürgen Finnemann
54587 Birgel
An der Ley 27
Tel.: 06597/902925

Mitglieder des Gemeinderats:

Reiner Assion
An der Ley 8
54587 Birgel
Tel.: 06597/2816
Andre Esch
Bielenhof
54587 Birgel
Tel.: 06597/961448
Andreas Crump
An der Ley 5
54587 Birgel
Tel.: 06597/900141
Gerd Ostermann
Bahnhofstraße 20
54587 Birgel
Tel.: 06597/2022
Manfred Rütz
Wiesbaumer Str. 2a
54587 Birgel
Tel.: 06597/960241
Janina Haas
Hauptstraße 26
54587 Birgel
Tel.: 06597/4033

 

Haupt- und Finanzausschuss:
Elmar Malburg, Peter Hutsch, Jürgen Finnemann, Andreas Crump, Andre Esch, Manfred Rütz, Gerd Ostermann, Janina Haas, Reiner Assion

Rechnungsprüfungsausschuss:
Mitglieder:
Andreas Crump, Janina Haas, Manfred Rütz
Stellvertreter: Gerd Ostermann, Andre Esch, Reiner Assion

Umwelt-, Planungs-, Bau- und Forstausschuss:
Mitglieder: Reiner Assion, Andre Esch, Peter Hutsch, Gerd Ostermann, Peter Meier, Alfons Schmitz
Stellvertreter: Manfred Rütz, Jürgen Finnemann, Andreas Crump, Janina Haas, Jochem Hilgers, Manfred Pick

Read More

Neubaugebiet an der Ley


In dieser Übersicht sind die freien Bauplätze zu sehen:

Neubaugebiet an der Ley

Preise:

Auswärtige 26 EUR/qm

Einheimische 18 EUR/qm

 

 

DSL/ Breitbandversorgung in der Ortsgemeinde Birgel

Die Ortslage ist seit 2013 an die Breitbandversorgung VDSL angeschlossen.

Die maximale Geschwindigkeit liegt bei ca. 50 MBit/s. Je nach Lage der Anschlussnehmer variiert die Geschwindigkeit.

Um exakte Geschwindigkeitswerte zu erhalten, kontaktieren Sie bitte Ihren Telefon- bzw. Internetanbieter.

Read More

Dorferneuerung

Die Ortsgemeinde Birgel ist anerkannte Dorferneuerungsgemeinde.

Über die Dorferneuerung fördert das Land Rheinland-Pfalz die strukturelle Entwicklung ländlicher Gemeinden. Die Dorferneuerung will eine nachhaltige und zukunftsbeständige Entwicklung des Dorfes unterstützen und das Dorf als eigenständigen Wohn-, Arbeits-, Sozial- und Kulturraum erhalten und weiterentwickeln.

Schwerpunkte der Dorferneuerung sind:

Schaffung und Sicherung wohnstättennaher Arbeitsplätze.
Sicherung bzw. Wiederherstellung der örtlichen Grundversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs.
Umnutzung leerstehender, ortsbildprägender Bausubstanz zum Wohnen und Arbeiten.
Sicherung und Verbesserung des Dorfbildes und der baulichen Ordnung.
Erhaltung und Erneuerung ortsbildprägender wie regional typischer Bausubstanz und Siedlungsstrukturen.
Wiederherstellung oder Erhaltung der Einheit von Dorf und Landschaft.
Förderung der Einsatzbereitschaft und der Selbstinitiativen der Dorfbewohner für die Belange ihres Dorfes.
Durchführung einer umfassenden Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit im Rahmen der Dorfmoderation.


Aktuelles Schwerpunktthema der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung ist die »Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Dorferneuerung«. Entwickelt werden soll die familienfreundliche Gemeinde.

Auch die Förderung privater Maßnahmen ist im Rahmen der Dorferneuerung möglich. Hierzu gehören:

Erneuerung, Aus-, Um- und Anbau von älteren orts- und landschäftsprägenden oder öffentlich bedeutsamen Gebäuden oder Anlagen.
Nutzungsänderungen ganz oder überwiegend leerstehender, freiwerdender Gebäude bzw. Wohnungen.
Erhaltung und Gestaltung von Gebäuden bestehender oder ehemaliger land- und forstwirtschaftlicher Nebenerwerbsbetriebe mit orts- und landschaftsprägendem Charakter.
Anpassung von Gebäuden land- und forstwirtschaftlicher Haupt- und Nebenerwerbsbetriebe an die Erfordernisse zeitgerechten Wohnens und Arbeitens.   
Maßnahmen zur Sicherung der örtlichen Grundversorgung wie z.B. Nachbarschaftsläden.


Verfahren:

Private Anträge im Bereich der Dorferneuerung werden über die Kreisverwaltung gestellt. Antragsformulare können bei der Kreisverwaltung angefordert werden.

Bewilligungsbehörde ist das Ministerium des Innern und für Sport. Die Bewilligung der Zuwendung für private Vorhaben erfolgt durch die Kreisverwaltungen.

Ansprechpartner sind die Dorferneuerungsbeauftragten bei den Kreisverwaltungen.

 

Read More
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok