Wappen Birgel

 

Bis 1970 hatte Birgel eine eigene Grundschule. Nach Umschulung der Schüler in die Grundschule Lissendorf wurden die beiden Klassenräume von der Gemeinde als Wahlraum sowie vom Gesang- und Musikverein als Proberaum genutzt. Ein Raum wurde im Jahre 1981 als Jugendgruppenraum eingerichtet. Die zwei Lehrerwohnungen im Obergeschoss waren bis 1982 vermietet.   Ab 1982 wurde das Gebäude in ein Jugend- und Dorfgemeinschaftshaus umgebaut und 2005 umbenannt in „Bürgerhaus“. Die Umbauarbeiten wurden in Eigenleistung ausgeführt.  
Da bei den Arbeiten auf die Jugendgruppen und die Vereine Rücksicht genommen und nur an Samstagen gearbeitet wurde, kam es zu einer Bauzeit von fast 4 Jahren mit ca. 10.000 Stunden Eigenleistung durch die Bürger.

Folgende Einrichtungen stehen den Vereinen und der Bevölkerung zur Verfügung: 

 

  • Großer Saal mit Theke und Küche
  • Jugendgruppenraum (Mehrzweckraum)
  • Musikraum
  • Kühlraum
  • Kleiner Jugendraum (Keller)
  • Musikraum (Keller)

 Der kleine Jugendraum (ehemals Kochküche) wird der Dorfjugend in Eigenverantwortung überlassen, damit diesen zu jeder Zeit ein eigener Treffpunkt zur Verfügung steht. 

Das Bürgerhaus wird heute von folgenden Vereinen und Gruppierungen genutzt: 

  • Gemeinderat für Sitzungen und Wahlen
  • Monatlicher Seniorentreff
  • Gesangverein
  • Musikverein
  • 2 Kindertanzgruppen
  • Eltern-Kind-Gruppe
  • Musikband
 Aufgang Bürgerhaus  Außenansicht Bürgerhaus

 

Informationen zum Benutzungsentgelt und der Benutzungsordnung können Sie hier herunterladen:

Benutzungsentgelt Bürgerhaus Birgel

Ab 01.01.2014 wird die Reinigung Saal mit 40 € und den MZR mit 20 € berechnet und von der Gemeinde übernommen.

 

Benutzungsordnung Bürgerhaus Birgel

 Saalaufstellung  Geschmückter Saal  Tischaufstellung
 Aufstellung Bueffet  Thekenbereich  Tischaufstellung
     
     
     
     

Copyright: Ortsgemeinde Birgel
© 2007-2017

powered by HesaSys

Letzte Aktualisierung: 18.05.2014 19:28:19