Wappen Birgel

 

 Vorderansicht

 Vorderansicht des neuen Feuerwehrgerätehaus

 

Im Jahr 1987 war der erste Spatenstich zum Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in unmittelbarer Nähe zum Dorfgemeinschaftshaus. Das Gebäude wurde am 01.07.1988 bei der feierlichen Einweihung seinem Zweck übergeben. Neben zahlreichen Ehrengästen konnte besonders der Staatssekretär Leo Schönberg als Schirmherr begrüßt werden. Die Einsegnung nahmen die Pfarrer Gummich und Stüber vor. Die Planung und Bauleitung wurde von der Verbandsgemeinde Obere Kyll übernommen. Auf Grund der enormen Eigenleistungen, konnten die Baukosten von 220.000,-DM auf 129.000,-DM reduziert werden. Da der Bewilligungsbescheid der Bezirksregierung Trier (heute ADD) vom 24.05.1988 ebenfalls über 129.000,-DM ausgestellt war, konnte das Bauvorhaben kostenneutral für den Feuerwehrträger realisiert werden.

 Rohbau

Richtfest 

 Maurerarbeiten im Obergeschoss

 Richtfest

Im Erdgeschoss befinden sich zwei LKW Stellplätze mit Spinden und Werkbänken. Im Dachgeschoss wurde nachträglich ein Schulungsraum mit sanitären Anlagen errichtet. Beheizt wurden die Räumlichkeiten zu Beginn mit Flüssiggas. Zwischenzeitlich wurde jedoch auf Erdgas umgestellt.

  Rückansicht

Schulungsraum im DG 

 Rückansicht des Feuerwehrgerätehauses

 Schulungsraum im DG

Im Jahr 1993 wurde die erste größere Unterhaltungsmaßnahme durchgeführt. Die Fassade sowie die Fahrzeughallen wurden neu gestrichen. Bis auf die Gerüstbauarbeiten, wurden auch hier alle Arbeiten in Eigenleistung durchgeführt.   

 

 Schnitt

 

Ansicht

 

Schnittzeichnung Bauantrag

 Ansichtszeichnung Bauantrag

 

Copyright: Ortsgemeinde Birgel
© 2007-2017

powered by HesaSys

Letzte Aktualisierung: 13.01.2013 12:16:03